Zu allererst ein Wort des Dankes First a word of thanks

Unser Soulwind Prayer Circle existiert seit dem 10. März 2020. Seit dieser Zeit ist unser Leben enorm aufgerüttelt worden durch die Folgen von Covid-19 und die Folgen der politischen Entscheidungen. Es war eine bewusste Entscheidung des Soulwind Prayer Cricles, nicht direkt für das Thema Corona zu beten und stattdessen uns mit einen Vielzahl von Themen zu beschäftigen die uns in der Verbundenheit halten und wieder bringen.
Wir hoffen von ganzem herzen, dass diese Prayer Cricle dir geholfen hat in Verbindung zu beleiben mit deinem Körper, deiner Seele, deinen Freunden und Familie und allen Dingen die dir wichtig sind. Für uns ist es wichtiger denn je,  zentriert zu sein und einen klaren Kopf zu behalten.
Wir haben nun ein halbes Jahr zusammen gebetet und wir möchten mit euch unsere Dankbarkeit für diesen Verbundenheit des Prayers teilen.
Die Dankbarkeit für unseren gemeinsamen Fokus auf das was möglich ist, gibt uns Kraft. Kraft, die uns heilt und uns alle verbindet.
So wie alles was lebt, heilig und mit einander verbunden ist. Und unsere Gefühle, Gedanken und Taten haben dies verstärkt.  
Und daher werden wir weiterhin gemeinsam beten.
Wir danken euch allen die verbunden sind durch die Whatsappgruppe oder die Soulwind Website.

Barbara Bussmeyer, Melian Ogg and Carolina Visser.

English
Our Soulwind Prayer Circle exists since March 10th 2020.  Since then our way of life has been thoroughly shook up by the effects of the Covid-19 Pandemic crisis and the effects of political regulations. It was a conscious choice of the Soulwind Prayer Circle not to pray for the theme Corona itself. But to instead connect to a variety of themes that keep us connected.

We truly hope that this Prayer Circle has helped you so far - to stay connected to your body, your soul, your friends and family and the things that matter to you.  For us it is more important than ever to keep centred and keep a clear head.

We have been praying together now for half a year and I want to share our gratitude for our connected prayers. Gratitude for our mutual focus on what gives us strength, what heals us and what connects us all. As all live is sacred and connected and our thoughts, feelings and actions have strengthened this. And so we will continue to pray together.
Thank you all who are connected through the WhatsApp-group or the Soulwind Website.

Barbara Bussmeyer, Melian Ogg and Carolina Visser.

15. September mit Carolina Visser

for english see below

Thema: Wir weben Klangfäden der Schönheit in unser Lichternetz.
Gebete haben viele Gesichter, genau wie die Liebe sie hat. Und heute lade ich dich ein, mit einer Melodie zu beten und zu singen statt zu sprechen oder in Stille zu beten.
Einige von euch haben bereits Lieder in der Prayer Circle geteilt. Für einige von euch ist dies möglicherweise ein neuer Weg.

Warum mit einem Lied beten? Was macht das Lied mit deinem Gebet?
Singen ist beten auf einem energetischen Level.
Klang kann Energiefäden hervor bringen,  die etwas ausdrücken was manchmal nicht greifbar und in Worte zu fassen ist.
Klang kann reinigen oder auch Blockaden lösen in unserem Energiefeld. Und es kann strukturelle Veränderungen in unserem Energiefeld initieren,
Und es hält uns im Körper wenn wir Singen. Du atmest tiefer und deshalb bist du mehr bei dir und in deinem Körper beim Beten.
Zusammengefasst... mehr im Hier und Jetzt. Und genau das macht den Unterschied.

Du wirst sofort mehr Energie spüren wenn du beginnst zu summen, zu tönen oder zu singen. Unsere Melodiefäden werden sich verbinden in dem kollektiven Feld  und weben die Schönheit in das Lichternezt.

Songlines
Heute lade ich dich ein deine eigene Klänge zu kreieren und diese zu einer kleinen Melodie zusammen fließen zu lassen.
Versuche die Klänge natürlich und spontan in dir entstehen zu lassen.
Es kann alles sein.....hey jo  hey ja oder le loh le la.... oder ne na nah.....
Eventuell nimmst du eine Rassel, Trommel oder Flöte zur Hilfe.
Und wenn dieser Schritt- natürliche und freie Klänge zu kreieren - zu Groß ist.... kein Stress...
dann wähle ein Lied was du bereits kennst und liebst und dich an die Schönheit des lebens erinnert.

also singen wir ein Gebet der Schönheit, welche in uns und außerhalb von uns ist wie ein Lied welches ich vor Jahren lernte und welches auf einen universellen Weisheit basiert.

when I walk in beauty
beauty is in front of me
beauty is behind me
above and below me

Singe solange bis dein komplettes Energiefeld volkommen gefüllt ist mit der Energie der Melodie und dann sende diesee in unser kollektives Feld.
dort werden wir unser Klangfäden der Schönheit weben, morgen und übermorgen und hoffentlich an vielen weiteren Tagen.

AHE May it be so
Uni Verse  One Song One Earth Uni Verse



Weaving songlines of beauty

September 15th 2020 “Weaving Song lines of beauty into the Web of Light”

Prayer has many faces, like love has. And this day I invite you to pray with melody and song instead of spoken words or silent prayer. Some of you are already familiar with song and have shared songs in the Prayer Circle. For some of you it is possibly a new area.
I invite you to weave a path into the Web of Light by singing or humming your personal Songline.
It can be a wordless song, a shamanic song or a song with words that touch your heart.
The Web of light is going to be filled this day with many different energies that all share the same intention:
Using the energy of sound, the frequency of sound to fill up the Web of Light with beauty and harmony.

Why praying with song? What does song add to your prayer?
Singing is praying on a energetic level. It can bring forth lines of energy that express what is not possible to grasp or put into words yet. It can cleanse and loosen up knots in your energy pattern and even change it‘s structure. And it keeps you connected to the world around you, you are breathing deeper and therefore you are more embodied while praying, more in the here and now.
And that is where we can make a difference!
You will almost certainly feel more energy while humming, tuning or singing.
Our melody lines will come together in the collective field – in the Web of Light – and weave beauty into the fabric of light.

Songlines
Today I invite you to create your own sounds and put them into a little melody
try to let the sounds come naturally and spontaneously.
it can be anything.....   hey jo  hey ja or le loh le la.... or ne na nah.....
Maybe with the help of rattle or drum or flute..
And if that step of making natural and free sounds is too big.. no stress...
choose a song that you already know and love and that reminds you of the beauty of life...

so we sing a prayer of beauty that is inside and outside of us like a song I once learned that is based on universal wisdom: …Uni Verse….One song…
when I walk in beauty
beauty is in front of me
beauty is behind me
above and below me

Sing until your whole energyfield is completely filled up with the energy of the melody and then send it up into the collective field. There we will weave songlines of beauty today and tomorrow and hopefully on many days to come.

AHE May it be so
One Earth One Verse Uni Verse