Musik und CDs

Schamanische Gesänge, Seelengesänge

Ich habe schon immer gerne gesungen, aber diese Lieder.. das ist was anderes. Es hat mit einer spontanen Offenbarung vor circa 15 Jahren angefangen. Es hat einfach nicht aufgehört, Melodien „ zu regnen‘, eine nach der anderen. Wie Sterne pflückte ich sie aus dem Universum.

Das letzte, was ich je gedacht hatte, war, dass ich noch mal für ein Publikum singen würde..oder für Klienten. Da musste ich mich wirklich dehnen, was meine Scheu und Ängste betraf. Nichts ist so nackt wie die Stimme. Es ist kein Versteck mehr da.. jede Emotion, jedes Gefühl ist hörbar und sichtbar. Aber es war mir in Herz und Seele klar, dass ich „folgen“ musste. Dass dies DER Ausdruck für meine Verbindung mit „der Spiritworld“ ist, die schon immer da war.

Über die Melodien
Die Melodien und Lieder sind nicht komponiert oder konstruiert. Ich finde, höre und empfange sie, wenn ich inspiriert - IM SPIRIT – bin, wenn ich in der Stille bin, in der Natur oder wenn ich der Trommel lausche. Woher auch immer die Lieder kommen mögen - von einem alten Spirit, von meiner Verbindung mit dem kollektiven Feld oder aus meiner eigenen inneren Welt - ich höre sie und verleihe ihnen Ausdruck durch meine Stimme und mein Sein.

Diese Art zu Singen ist schon seit Jahrhunderten als schamanisches Singen bekannt. In Nord-Europa heißt es Joiken. Die schamanischen Gesänge, Seelenlieder und Joiks finden ihre Anwendung in Verbindung mit Menschen, die mit ihren Lebensfragen und Themen zu mir kommen; u.a. für Healings, Retreats und Aufstellungsrituale. Ich begleite auch Seminare über das freie Anwenden der Stimme und über Joik-Gesang. Und ab und zu gebe ich ein Erlebniskonzert.

Mehr…